Initiative Pro Netzneutralität

Pressemeldung zu Standing Rock

23.11.2016 21:33


Szene am 20.11.2016, Vorabend des Geschehens
© Foto: Dark Sevier CC: BY-NC via flickr 


ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG
22. November 2016, 9 Uhr CST (USA)

Kontaktinfo zur Spamvermeidung weggelassen, Quelle siehe unten

Herausgegeben vom Rat der Mediziner und Heiler des Standing Rock Dakota Access Pipeline Widerstands-Camps
Übersetzung: BrunO

Am 21. November wurde als direkte Folge des gewaltsamen Polizeieinsatzes gegen unbewaffnete Menschen, welche die Dakota Access Pipeline ablehnen, eine 21 Jahre alte Frau aus New York City namens Sophia Wilansky schwer verletzt, als eine von der Polizei geworfene Konkussionsgranate [explodiert ohne Splitterwirkung] Ihren Arm traf und explodierte. Sophia war gerade dabei, unbewaffneten Leuten Wasser zu bringen, die seit mehreren Stunden von Einsatzkräften des Morton County Sheriffs angegriffen worden waren. Die Dienststelle des Morton County Sheriffs hat erklärt, sie wäre durch eine angebliche Propangasexplosion verletzt worden, die laut deren Behauptung von den unbewaffneten Leuten verursacht worden wäre. Diese Behauptungen werden durch die Schilderung von Sophia und durch mehrere Augenzeugen widerlegt, welche die Polizei beobachteten, wie sie absichtlich Konkussionsgranaten auf unbewaffnete Menschen warf, desweiteren durch das Nichtvorhandensein von Verkohlungen an der Wundstelle und durch die Granatenteile, die bei einer Operation aus ihrem Arm entfernt wurden und die für eine gerichtliche Aufarbeitung gesichert werden.

Es gelang, Sophia aus Nord-Dakota heraus zu holen und zu einer Notoperation zu bringen. Sie ist in stabilem Zustand. Es folgt ihr Statement, wie es von ihrem Vater, Rechtsanwalt Wayne Wilansky, übermittelt wurde:

"Um etwa 4 Uhr 30 früh, nachdem die Polizei die Brücke mit Wasserwerfern, Gummigeschossen und Pfefferspray beschossen hatte, schmissen sie ein paar Konkussionsgranaten, die nicht dafür vorgesehen sind, direkt auf Menschen geworfen zu werden, auf die Protestierenden oder Protektierenden, wie sie genannt werden wollen. Eine Granate explodierte in dem Augenblick, als sie Sophia am linken Vorderarm traf und riß einen Großteil der Unterseite ihres linken Armes mit sich. Sowohl ihre Radialarterie als auch ihre Ellenarterie (Arteria ulnaris) sind vollständig zerstört. Ihre Speiche (Radius) wurde zerschmettert und ein großes Stück davon fehlt. Auch von ihrem Mittelarmnerv (Nervus medianus) fehlt ein großer Abschnitt. Die gesamte Muskulatur und das Weichgewebe zwischen ihrem Ellbogen und Handgelenk wurden weg gesprengt. Die Polizei tat dies nicht aus Versehen - es war ein absichtliches Vorgehen, [die Granate] direkt auf sie zu werfen. Genau so schoß die Polizei den Leuten [Gummigeschosse] mit der Absicht in's Gesicht und in den Unterleib, möglichst großen Schaden anzurichten. Sophia wird morgen wieder operiert, da Schritt für Schritt versucht wird, so etwas wie einen funktionierenden Arm und eine funktionierende Hand wieder aufzubauen. Bei der ersten Operation wurde eine Vene aus ihrem Bein entnommen und in ihren Arm als Ersatz für die fehlenden Arterien eingepflanzt. Sie wird mehrere Operationen benötigen, um zu versuchen, eine gewisse Brauchbarkeit von Arm und Hand zu gewinnen. Sie wird für alle Zeit jeden Tag fürchten müssen, ihren Arm und ihre Hand zu verlieren. Keine Worte können den Schmerz beschreiben, wenn ich meine Tochter weinend sagen sehe, daß ihr der Kummer Leid tut, den sie mir und meiner Frau bereitet hat. Ich bin heute tausend Tode gestorben und das wird für längere Zeit so bleiben. Ich finde keine passenden Worte, um die Beklemmung zu beschreiben, wenn ich zusehe, wie sie ihren nun ihr fremd gewordenen Arm und ihre Hand anschaut."

Es gibt eine verifizierte, von Freunden eingerichtete Spendenaktion zu ihrer Wiederherstellung:
https://www.gofundme.com/30aezxs

Der Rat der Mediziner und Heiler von Standing Rock bedauert den anhaltenden Einsatz von Gewalt durch den Staat von Nord-Dakota, als Reaktion auf die Sorgen von abertausenden von Menschen, die sich friedlich versammelt haben, um auf das Recht auf sauberes, gesundes Trinkwasser zu bestehen.

Wasser ist Leben, Mni Wiconi

Unterzeichner:

Linda Black Elk, PhD, Ethnobotanist, Sitting Bull College
Michael Knudsen, MPH candidate, Standing Rock Medic & Healer Council
Noah Morris, EMT
Amelia Massucco, RN
John Andrews, RN
Kristina Golden, EMT, herbalist
Sebastian Rodriguez, RN
Rosemary Fister, RN, MNPHN, DNP Candidate
Rupa Marya, MD, DoNoHarm Coalition, University of California – San Francisco
David Kingfisher, MD, JD, Wichita State University
Jesse Lopez, MD, Heartland Surgical Care
Kalama O Ka Aina Niheu, MD, Aha Aloha Aina
Howard Ehrman, MD, MPH, University of Illinois - Chicago
Geeta Maker-Clark, MD, University of Chicago
Elizabeth Friedman, MD
Vanessa Bolin, ALS Paramedic

Quelle:
https://docs.google.com/document/d/1sU15VLnlJlEdVB4H6SmLaQ2gQ25mtSjpFpVu4daGVTE/preview


Hashtags auf Twitter:
#NoDAPL
#StandingRock
#IdleNoMore
(Keine Anmeldung zum Lesen erforderlich)



Meta: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Erstellt: 23.11.2016 21:33
Geändert: 23.11.2016 21:33
URL: http://blog.ufocomes.de/index.php?id=148

GNUsocial z.B. quitter