Initiative Pro Netzneutralität

Der fliegende Holländer als OpenSource

21.03.2012 02:06

Update:
22.03.2012 – Der niederländische Künstler Floris Kaayk hat mittlerweile zugegeben, sich als ‘Jarno Smeets’ einen Hoax erlaubt zu haben. Dafür mußte er allerdings acht Monate Arbeit investieren, deshalb konnte selbst der Physiker Rhett Allain keinen eindeutigen Beweis für einen Fake finden.

Ich finde es schade, weil der Ansatz mit einer von einem Motor unterstützten Flügelprothese vielleicht gar kein so schlechter ist und wer weiß, vielleicht schafft es jemand mit etwas Übung, mit diesen Flügeln doch zu fliegen. Vielleicht einen Albatross fragen, wie das geht. Oder eine Hummel.


Pressemeldung von Human Bird Wings vom 20.03.2012
Übersetzung: BrunO


© Pressefoto: Jarno Smeets 
Ein niederländischer Ingenieur ist der erste Mensch der Geschichte, der wie ein Vogel mit selbstgebauten Flügeln fliegt

Den Haag – Der Ingenieur Jarno Smeets (31) ist der erste Mensch in der Geschichte, der mit seinen selbstgebauten Schwingen einen kurzen Flug absolviert hat, deren Bewegung und Aufbau sich an Flügeln realer Vögel orientieren. Unter Zuhilfenahme eines selbst entwickelten Systems, hob Smeets am letzten Sonntag, am 18. März 2012 vom Boden eines Parks in Den Haag ab. Der Flug von geschätzten 100 Metern dauerte über eine Minute, nach der Smeets sicher landete.

Video des Testfluges:

Wii-Controller & HTC Smartphone

Bisher haben die Leute angenommen, daß es unmöglich wäre, mit vogelähnlichen Flügeln und der menschlichen Muskelkraft zu fliegen. Smeets entwickelte ein eigenes System, das dieses Problem löst, indem er zwei Wii-Controller, die Beschleunigungs-Aufnehmer aus einem HTC Wildfire S Smartphone und Turnigy-Motoren [Marke leistungsstarker Modellbau-Motoren] verwendete. Diese Apparatur lieferte Smeets die zusätzliche Kraft, um seine 17 Quardratmeter großen Flügel zu betätigen und ermöglichte es ihm, seine Arme frei zu bewegen ohne Gefahr zu laufen, sich diese zu brechen. Das System ist ein drahtloses (haptisches [tast-sensorisches]) Konzept. Der Flügel selbst wurde aus einem Drachen und einem Kohlefaser Windsurf-Masten (als Flügelgestänge) gebaut.

Human Bird Wings ist ein unabhängiges mit der persönlichen Leidenschaft und Vision des niederländischen Ingenieurs Jarno Smeets gegründetes Projekt. “Seitdem ich ein kleiner Junge war, haben mich Pioniere wie Otto Lilienthal, Leonardo da Vinci und auch mein eigener Großvater inspiriert.” Vor sechs Monaten fing Smeets mit der Recherche an. Smeets hat seine Flügel mit der Unterstützung eines unabhängigen Teams entwickelt und gebaut, das sich unter dem Namen Human Bird Wings zusammen fand. Seine Fortschritte teilte er über einen materialreichen Blog und per YouTube-Kanal der Welt mit. Seinen Anhängern hat er ein OpenSource-Konzept für den Bau von Vogelflügeln angeboten. Aufgrund der hilfreichen Vorschläge seines Publikums war er in der Lage, sein Vogelflügel-Konzept erfolgreich zu Ende zu führen.

Mit diesem Projekt hat Smeets bewiesen, daß moderne Technik und Robotik offenbar unmöglichen Ingenieurträumen eine realistische Zukunft geben können: wie ein Vogel fliegen.



Mehr im Blog von Jarno Smeets
Original-Pressemeldung (eng. PDF)
Twitter: @jarnosmeets80


Meta: , , , , ,

Erstellt: 21.03.2012 02:06
Geändert: 22.03.2012 23:17
URL: http://blog.ufocomes.de/index.php?id=93

GNUsocial z.B. quitter