Initiative Pro Netzneutralität

Pressemeldung von Occupy Wall Street New York vom 15.12.2011

15.12.2011 20:59

© Poster: occupywallst.org press and PR - Thanks! 

Re-Occupy

Samstag, 17. Dezember 2011, gegen Mittag

Ein ganztägiges Event mit diversen Auftritten auf dem Duarte Square, 6th Avenue und Canal Street

Am Samstag, dem 17. Dezember wird sich Occupy Wall Street mit Unterstützung von über 1400 religiösen Würdenträgern und den Ältesten der Bürgerrechts-Bewegung, prominenten Künstlern und Mitgliedern der Gemeinde gegen Mittag auf dem Duarte Square in der Innenstadt von Manhattan zu einem ganztägigen Fest zusammenfinden. Dieses Event gehört zur Re-Occupy Kampagne, als Antwort auf die koordinierten Angriffe und anschließenden Räumungen von Occupy-Camps in ganz Amerika und weltweit.

OWS hat eine nationale Bewegung initiiert, die den moralischen Bankrott einer Ökonomie mit obdachlosen Familien, leerstehenden Wohnhäusern, überfüllten Klassenzimmern, geschlossenen Schulen, Wall Street Boni und großer Arbeitslosigkeit an die Öffentlichkeit gebracht hat. Dieses Wochenende werden wir auf einem ungenutzten Grundstück im Zentrum des südlichen Manhattans die Fantasie unserer Nation mit Kunst und Kultur okkupieren – und mit unserem alles in Resonanz versetzenden Schrei nach Freiheit, indem wir durch das Wahrnehmen unserer verfassungsmäßigen Grundrechte, den first amdendment rights, Gerechtigkeit und Gleichheit für die 99% fordern.

Canal Street und 6th Avenue sind die Adresse eines ungenutzten Grundstückes, das der Trinity Immobilien-Gesellschaft gehört, dem geschäftlichen Arm der Trinity-Gemeinde an der Wall Street. Im Verlauf des vergangen Monats, seit der Räumung des Liberty Square (Zuccotti-Park) am 14. November, haben Mitglieder von Occupy Wall Street zusammen mit interreligiösen Würdenträgern, Ältesten der Bürgerrechtsbewegung und Künstlern Trinity an der Wall Street gebeten, das Richtige zu tun und der Bewegung auf diesen ungenutzten Grundstück (Kirchen-)Asyl anzubieten. Ein Unterstützer von Occupy Wall Street, Bischof George E. Packard warnt: “Ich habe die große Sorge, daß diese altehrwürdige Kirchengemeinde sich auf der falschen Seite der Geschichte wiederfinden wird… Stellen Sie es sich so vor, wir bieten Reisenden aus unserer Zukunft unsere Gastfreundschaft an, die uns die Nachricht ‘Keine Ungerechtigkeit mehr!’ überbringen. Wenn wir OWS wirklich als das sehen würden, was es ist, anstatt ihnen Straßensperren in den Weg zu stellen, würden wir uns darüber freuen, daß sie zu uns gekommen sind!” Im Geiste der Adventszeit bitten wir die Trinity Kirche inständig, das Richtige zu tun und sich uns am 17. Dezember auf unsere Seite zu stellen, an dem wir den 3. Monat der Occupy-Bewegung feiern und an den 1. Jahrestag der Selbstverbrennung von Mohamed Bouazizi denken, der den arabischen Frühling und eine weltweite Bewegung für soziale Gerechtigkeit ausgelöst hat.

Das Programm mit Rednern, Livemusik und Aufführungen wird am Mittag beginnen und bis in die Nacht dauern. Alle Darbietungen werden über WBAI [Radiostation] live gesendet. 1) Zuhörer und Besucher sind eingeladen, vorbeizuschauen und die Expansion dieser Bewegung für soziale und ökonomische Gerechtigkeit mit zu feiern.

Mehr Informationen erhalten Sie auf occupywallst.org oder tumblr.com



1) Angekündigt sind Patti Smith, Lou Reed, Cornell West, Michael Moore und andere.

Auf den Occupy-Streams dürfte ab ca. 18 Uhr ebenfalls etwas zu finden sein: occupystream.com und occupystreams.org Vielleicht den Ton von WBAI und die Bilder aus den Videostreams mit Bier und Salzstangen? – Oder endlich selber was machen! Allein wir Hartzies sind ein paar Millionen! Hat das noch keiner gemerkt?

Meta: , , , , , , , , , , , , , ,

Erstellt: 15.12.2011 20:59
Geändert: 15.12.2011 21:29
URL: http://blog.ufocomes.de/index.php?id=59

GNUsocial z.B. quitter